Menu
Suche

Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte



Verein Suche
Verein Suche
X
Teilnehmerrekord beim 4. ASVÖ Steeltownman Indoor Aquathlon!


Teilnehmerrekord beim 4. ASVÖ Steeltownman Indoor Aquathlon!

Der 4. ASVÖ Steeltownman Indoor Aquathlon am 13. Jänner 2018 war auch heuer wieder ein voller Erfolg! Mit über 320 Nachwuchsathleten aus dem In- und Ausland wurde der Teilnehmerrekord erneut deutlich gebrochen.

Der einzigartige Indoor Aquathlon zählt mittlerweile zu den größten Nachwuchsveranstaltungen in Österreich und ist in der Saisonplanung vieler bereits ein absoluter Fixpunkt, sehr zur Freude vom Chef des OK-Teams Peter Labmayer: „Wir als Veranstalter freuen uns natürlich über den großen Zuspruch, den unser Bewerb erfährt. Das und der tolle Ablauf geben uns zusätzlich Motivation für die Zukunft!“ Ein Aquathlon besteht grundsätzlich aus Schwimmen und Laufen, wobei die Disziplinen direkt nacheinander absolviert werden. Da das im Winter schwierig ist, werden diese beiden Disziplinen beim ASVÖ Steeltownman Indoor Aquathlon einfach aufgeteilt und nacheinander absolviert. Nach dem Schwimmen im Olympiazentrum wird der Laufbewerb nach der Gundersen Methode gestartet, eine klassische Verfolgung also, die von anderen Sportarten sicher bekannt ist. 

Bereits um 8 Uhr morgens öffnete das Olympiazentrum auf der Linzer Gugl für die vielen Sportler und mitgereisten Fans seine Pforten. Um 9 Uhr fiel schließlich der Startschuss für die Kleinsten, die Profis von Morgen der Altersklasse Schüler E. Bis zu Mittag absolvierten alle Altersklassen die verschiedenen Schwimmdistanzen von 25 bis 400 Meter. Die Stimmung auf der Gugl war wie immer genial und die Athleten wurden von ihren Teamkollegen und den mitgereisten Fans zu Höchstleistungen gepusht. Nach einer kurzen Mittagspause verlagerte sich der Wettkampfort in die Linzer Tipsarena. Dort wurde an die großartigen Leistungen vom Vormittag angeknüpft und Laufstrecken von 200 bis 3000 Meter bewältigt.

An den vielen persönlichen Bestleistungen kann man erkennen, dass sich das Training der Wintermonate voll ausgezahlt hat! Auch die Athleten des PSVTri-Linz Juniorteams konnten durch die Bank sehr gute Leistungen zeigen, was den Erfolg der intensiven Nachwuchsarbeit bestätigt. Über 30 Kinder und Jugendliche trainieren jedes Wochenende, um für genau solche Bewerbe bestens vorbereitet zu sein, wie die Nachwuchsathleten einstimmig bezeugen: „Wir haben in den vergangenen Wochen sehr hart trainiert, jetzt ist es umso cooler, dass wir beim Heimbewerb vor unseren Familien und so vielen Fans so stark waren!“ Auch die erst vor Kurzem zum PSV gestoßenen jüngsten Nachwuchstriathleten beeindruckten das Publikum. Wenn man bedenkt, dass diese Kinder erst vor wenigen Wochen im PSV Schwimmkurs das Kraulen gelernt und sich seitdem mit Riesenschritten verbessert haben, ist ihre Leistung nochmals bewundernswerter. Doch nach dem Indoor ist vor der Saison, weshalb die Juniors sich bereits auf die kommenden Bewerbe im Sommer vorbereiten.

Wir als PSVTri-Linz möchten uns bei allen für die Teilnahme und den Besuch in Linz bedanken und freuen uns bereits wieder auf den 5. ASVÖ Steeltownman Indoor Aquathlon 2019, der am 19. Jänner stattfinden wird.

Für alle, die es genau wissen wollen, sind die Ergebnisse sind unter http://my3.raceresult.com/87697/?lang=de#0_3611DB zu finden.

Impressionen vom Bewerb sind nach Veröffentlichung unter http://asvo.steeltownman.com/indoor/media/fotos/ verfügbar.

 

ASVÖ Adventkalender
Tägliche Bewegungsstunde
Tägliche Bewegungsstunde
dsgvo
Vereinsrichtlinien-Wartungserlass
Registrierkasse
AKM-Gebühren im Sport
Allergerninformationsverordnung
Versicherung
Recht und Haftung im Sport
ASVÖ OÖ BSFF Vergaberichtlinien
ASVÖ SMS Service
Findefix

Förderer

Sportministerium

Bundessportfoerdungsfonds

Sportland OÖ

Linz Tourismus

Sponsoren


SPK
Auto Esthofer
LT1
OOEN
TIPS
ASVÖ Ehrenamt - DANKE