Menu
Suche

Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte



Verein Suche
Verein Suche
X
Der Sport und das Weidevieh


Der Sport und das Weidevieh

Freizeitsport auf Almen, ob nun zu Fuß, auf dem Rad oder einem andersartigen Sportgerät muss immer im positiven und fairen Miteinander zwischen Mensch und Tier erfolgen.Der tragische Zwischenfall mit einer Kuh in Tirol im Juli des Jahres 2014 und das Urteil vom Landesgericht Innsbruck haben zu einer großen Verun-sicherung bei Freizeitsportlern, Wanderern und den Bauern geführt. Mit einem neu-en Maßnahmenkatalog seitens der Bun-desregierung in Form der „10 Verhaltens-regeln für Almbesucher“ soll nun - rechtzei-tig vor Beginn der Almsaison - künftig sol-chen Zwischenfällen vorgebeugt werden. Nachhaltigkeits- und Tourismusministerin Elisabeth  Köstinger,  WKÖ-Vizepräsiden-tin  Martha  Schulz,  LKÖ-Präsident  JosefMoosgruber  und  Alpenvereinspräsident  Andreas Ermacora haben den „Aktions-plan für sichere Almen“ vorgelegt. Dieser beinhaltet zum einen eine Gesetzesverän-derung im ABGB, zum anderen 10 Verhaltens-regeln für Almbesucher. Ziel dieser Regeln soll es sein, Freizeitsportlern, Wanderern bzw. Almbesuchern eine entspannte sowie erholsame  Zeit  zu  ermöglichen,  ohne  dabei  die  Bauern  auf  den  rund  8.000  heimischen Almen in ihrer gewohnten Tä-tigkeit zu behindern. ....

Die vollständige Story lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des INFORMERs!

Förderungen
Tägliche Bewegungsstunde
Tägliche Bewegungsstunde
dsgvo
Vereinsrichtlinien-Wartungserlass
Registrierkasse
AKM-Gebühren im Sport
Allergerninformationsverordnung
Versicherung
Recht und Haftung im Sport
ASVÖ SMS Service
Findefix

Förderer

Sportministerium

Bundessportfoerdungsfonds

Sportland OÖ

Linz Tourismus

Sponsoren


SPK
Auto Esthofer
LT1
OOEN
TIPS
ASVÖ Ehrenamt - DANKE