Menu
Suche

Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte
ASVÖ-Projekte

ASVÖ-Projekte



Verein Suche
Verein Suche
X
Österreichs Turnsport trauert


Österreichs Turnsport trauert

Die überall als „Tante Inge“ bekannte internationale  Koryphäe  des  österreichischen  Turnsports, Ingeborg Zohner, ist im 92. Lebensjahr im Kreis ihrer Familie verstorben.

Ingeborg  Zohner, eine der wesentlichsten  Entwicklerinnen  zuerst  der  Rhythmischen  und  dann  besonders  der  Tanz-Gymnastik,  erhielt  zahlreiche  Landes-  und  Bundesehrungen, darunter schon 1998 das Goldene Ehrenzeichen des ÖFT. Bereits 1957 gründete Zohner die Gymnastikabteilung des Allg. Turnvereins Ebensee entfernte sich vom Leistungs- und Wettkampfsport und begann mit dem Aufbau ihrer Gymnastikschule und „ihrer“ bald sehr erfolgreichen Gymnastikgruppe. Sie entwickelte eine eigene neue Form rhythmischer Bewegung, die als „Tanzgymnastikschule  Zohner“  internationale  Anerkennung  fand  und  mehrere  Generationen  nachhaltig prägte. Mit ihrer Top-Show-Auswahlgruppe nahm sie insgesamt sechsmal an der Welt-Gymnaestrada teil, zuletzt 2007 in Dornbirn. Am Ende werden es wohl weit über tausend Mädchen und Frauen gewesen sein, die direkt bei „Tante Inge“ gelernt hatten. Viele der „Zohner-Mädchen“ schlugen später selbst eine Gymnastik bzw. Tanz-Karriere ein und wirken bis heute als Multiplikatorinnen.

 

Copyright: FOTO: WKB

Förderungen
Tägliche Bewegungsstunde
Tägliche Bewegungsstunde
dsgvo
Vereinsrichtlinien-Wartungserlass
Registrierkasse
AKM-Gebühren im Sport
Allergerninformationsverordnung
Versicherung
Recht und Haftung im Sport
ASVÖ SMS Service
Findefix

Förderer

Sportministerium

Bundessportfoerdungsfonds

Sportland OÖ

Linz Tourismus

Sponsoren


SPK
Auto Esthofer
LT1
OOEN
TIPS
ASVÖ Ehrenamt - DANKE